Rückenschmerzen in der Schwangerschaft

5 Tipps gegen Rückenschmerzen in der Schwangerschaft.

Rückenschmerzen gehören zur Schwangerschaft, wie nächtliche Toilettengänge. Traurig, aber wahr. Als werdende Mami könnt ihr euch vor Rückenproblemen nur schwerlich schützen. Schuld ist der wachsende Babybauch und das zunehmende Gewicht, das ihr vor euch hertragt. Um euch schnell Abhilfe zu verschaffen, hilft allem voran Ursachenforschung. Ihr müsst euren Rückenschmerzen zunächst auf den Grund gehen. Wenn ihr diese 3 Tipps und Vorgehensweisen beherzigt, könnt ihr euch schon bald wieder freier bewegen:

  1. Ursache der Rückenschmerzen erkennen
  2. Aufrechte Haltung einnehmen
  3. Leichte Sportübungen
  4. Kinesio-Taping
  5. Ruhe und Entspannung

Doch leichter gesagt als getan, nicht wahr? Wir haben euch die möglichen Ursachen eurer Rückenprobleme zusammengestellt. So könnt ihr ausschließen, ob es sich vielleicht um ernsthaftere Probleme handelt. Um der Hauptursache entgegenzuwirken hilft allem voran eine Aufrechte Haltung einzunehmen. Dafür ist der erste Schritt euch eurer Fehlhaltung bewusst zu werden. Erspürt eure aktuelle Haltung.

1. Ursache der Rückenschmerzen in der Schwangerschaft erkennen

Wo spürt ihr den Rückenschmerz? Ist euer Becken nach vorne gerutscht? Spürt ihr ein deutlicheres Hohlkreuz als vor der Schwangerschaft? Damit seid ihr nicht allein. Viele Schwangere fallen in diese Ausgleichshaltung. Sie hilft uns das Gewicht besser zu tragen, aber sorgt für zunehmende Schmerzen in der Rückenpartie. Ausführliche Hilfe zur Erforschung der Ursachen von Rückenschmerzen in der Schwangerschaft haben wir hier zusammen gestellt.

2. Aufrechte Haltung einnehmen

Stellt euch gerade auf, und kippt euer Becken wieder in seine Ursprungsposition. Je häufiger ihr diese kleine Übung macht, um so stärker wird sie euch bewusst und geht in eure Normalhaltung über. Um eine aufrechte Haltung dauerhaft einzunehmen, seid euch also eurer gebogenen Haltung bewusst und stabilisiert euren Rücken.

3. Leichte Sportübungen

Um akuten Rückenschmerzen entgegenzuwirken, helfen euch leichte Sportübungen in der Schwangerschaft. Egal ob Rückenübungen, kurze Spaziergänge oder Dehnung. Ihr findet das richtige Programm für euch in fast allen Disziplinen. Wir können euch Yoga in der Schwangerschaft besonders ans Herz legen. Die sanften und bewussten Yoga-Positionen helfen euch zu mehr Körperbewusstsein und Stärkung. Sie wirken dauerhaft Rückenproblemen entgegen und lassen sich auch ohne Vorerfahrung gut erlernen.

4. Kinesio-Taping

Zusätzlich kann auch Kinesio-Taping bei Rückenleiden weiterhelfen. Hierbei legt euch euer Physiotherapeut oder eure Hebamme das Kinesio-Tape häufig als einen Schmerzstern in den Bereich des Lendenwirbels, um für Stabilität im Rücken zu sorgen und Schmerzen im Rückenbereich entgegenzuwirken. Zusätzlich ist es möglich ein Tape unter den Bauch zu legen und somit das Gewicht des Bauches zu halten.

Wie ihr Kinesio-Taping dauerhaft nutzen könnt, haben wir euch in unserem Bereich Technologie näher erläutert. HIer findet ihr Infos, wie wie den Kinesio-Schmerzstern in ein Shirt für die Schwangerschaft integriert haben.

5. Ruhe & Entspannung

Abschließend und abrundend legen wir euch bei akuten Rückenschmerzen in der Schwangerschaft ans Herz euch viel Ruhe und Muße zu gönnen. Genießt frische Luft und leichte Spaziergänge, aber überfordert euch nicht. Die außergewöhnliche Belastung der Schwangerschaft ist eine seelische und körperliche Herausforderung.

Ergänzend zu leichten Übungen und als Alternative zum Kinesio-Taping könnt ihr euch bei Rückenproblemen während der Schwangerschaft Unterstützung in Form des ersten Fashion-Funktionsshirts für die Schwangerschaft holen. Das SAY YEAHHH Pregnancy Function Shirt kombiniert die Stabilisierung des Schmerzsterns aus der Kinesio-Lehre und die stützende Wirkung des Bauchgurtes in einem Shirt.

DEINE UNTERSTÜTZUNG

1
2
3
4
5
Schwangere Frau im Umstandsshirt mit Händen auf Bauch
1

SilElast dots unter dem Bauch, stützen und helfen das ungewohnte Gewicht zu stemmen.

2

 SilElast stripes unterstützen eine gesunde Körperhaltung zur Prävention von Rückenbeschwerden.

3

Von Herzen: Von Schwangeren für Schwangere entwickelt.

4

Elastischer Stoff im Vorderteil wächst mit.

5

Oversize-Länge für eine ideale Passform während der gesamten Schwangerschaft.


Wie bewertest du das Produkt?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 20 abgegebenen Stimmen.
Loading...

KUNDENMEINUNGEN

Das beste, was ich in der Schwangerschaft tragen durfte.

Madita@ultraformidabel

Der Stoff ist angenehm leicht, das Shirt schön lang geschnitten, so dass die Zauberkugel unten nicht herausgucken kann und man fühlt sich echt gestützt.

Lisa@lisalischen

Ich bin wirklich begeistert davon. Durch die verstärkten Einsätze vorne und hinten im Shirt haben Bauch und Rücken eine super Stabilisierung. Zudem schmiegt sich der Stretchstoff wunderbar an die Haut an ohne einen unangenehm einzuquetschen.

Anita@sweetan

Es ist so unglaublich angenehm zu tragen. Die integrierten SilElast Stripes & SilElast Dots helfen für Kompression im Rücken und Stützwirkung am Bauch. Dieses Shirt wurde von Schwangeren für Schwangere entwickelt. Viele Umstandsoberteile sehen an mir viel zu groß aus. Ich finde man sieht hier wirklich schwanger aus und nicht wie ein Wal. Ich denke ich werde es in den letzten Wochen noch sehr häufig tragen.

Melli@mellipopelli

Als ich nach dem anstrengenden Tag nach Hause kam, bin ich sofort in mein Bett gefallen und siehe da keine Rückenschmerzen. Meine Schmerzen im Rücken wurden immer besser wenn ich das Shirt getragen habe. Ich kann dieses Shirt echt weiterempfehlen. Durch die integrierten Stripes und Dots im Shirt inneren sorgt es für eine bessere Haltung, Stabilisierung des Rückens und stützt somit auch den Bauch. Der elastische Stoff und die Oversize-Länge verhindern das hochrutschen des Shirts und es sitzt einfach total angenehm am Körper.

Angelika@fuchsxwunder

Leider habe ich seit ein paar Wochen regelmäßig Rückenschmerzen Das zu nehmende Gewicht belastet den Rücken sehr. Meine Hebamme hat verschiedene Kinesiotapes bei mir versucht, jedoch kann ich den Kleber nicht ab. Was soll ich sagen: Ich bin super begeistert! Der Bauch wird super hoch gehalten und der Rücken gut unterstützt. Meine Hebamme war hin und weg und ich musste es im Geburtsvorbereitungskurs den Mädels auch vorstellen.

Michelle@hausnr.38

Ich saß also gestern mehrere Stunden auf einem Gartenstuhl & als mein Mann dann fragte wie es denn meinem Rücken geht fiel es mir erst auf…da war ja was…bzw nichts denn ich hatte keine Rückenschmerzen! Das Shirt hat die Haltung wirklich super unterstützt, ob Rücken oder Bauch, und das ohne einzuengen. Es sitzt zudem auch toll & rutscht nicht hoch, schmeichelt dem Babybauch sehr. Ich kann es wirklich nur sehr empfehlen.

Yvonne@oktobermom2018